NAVIGATION

Details

Termin

24.-25.09.2018

Ort

Wien, Rosengasse 2-6, 2. Stock, Raum 214

Zielgruppen

Mitarbeiterinnen von Hochschulen (PH/Uni), Tätige in der LehrerInnenbildung, DeutschlehrerInnen (alle Schularten), LehrerInnen in Deutschförderangeboten (alle Schularten), Schulaufsicht

Kontakt

dagmar.gilly@phst.at

Veranstalter

PH Steiermark in Kooperation mit BIMM und Univ. Wien im Auftrag des BMBWF

Link(s)

Anmeldung per E-Mail unter dagmar.gilly@phst.at

« zurück zur Veranstaltungsübersicht

Bundesseminar “Österreichisches Deutsch”

„Schön sprechen!“ - PädagogInnenbildung und Curricula-Entwicklung im Spannungsfeld von schulischer Praxis und Sprachnorm in Österreich

Das Bundesseminar versteht sich als Angebot zum Austausch über den Status quo und aktuelle Entwicklungen zum Themenbereich sprachliche Variation der deutschen Sprache in Österreich im Rahmen der PädagogInnenbildung auf Ebene der Schulen und Hochschulen. Die Veranstaltung von 24.-25. September 2018 nimmt die Bereiche Forschung, Lehre und Unterricht in den Blick und bietet Basiswissen zu innersprachlicher Variation, Plurizentrik und österreichischem Deutsch mit Relevanz für Schulen und Hochschulen.

Im Rahmen der Veranstaltung geht es um einen Einblick in den Status quo, aktuelle Entwicklungen und Bedarfe zum genannten Themenbereich. Dabei sind folgende Fragen zentral: Wie ist der Themenbereich im Schulkontext und in der PädagogInnenbildung verankert? Inwiefern spiegelt sich das in Curricula der Ausbildung bzw. in Angeboten der Fort- und Weiterbildung für LehrerInnen oder in bestehenden Lehr-und Lernmaterialien? Welche aktuellen Forschungsprojekte zum Themenbereich stellen welche relevanten Ergebnisse für die Weiterentwicklung bereit? Welche Implikationen haben diese Ergebnisse für die LehrerInnenbildung und wie finden sie Eingang in Lehr- bzw. Studienangebote? Welche Beispiele guter Praxis gibt auf Ebene Schule/Hochschule bereits? Welche Bedarfe und Handlungsperspektiven eröffnen sich für die Weiterentwicklung?

Ziele:

  • Impulse für die Verankerung des Themas „Sprachliche Variation der deutschen Sprache in Österreich“ in der PädagogInnenbildung (Curricula und Lehre in Aus-, Fort-, und Weiterbildung) und in der Schule
  • Aufbau eines bundesweiten MultiplikatorInnennetzwerks zum Thema

Zielgruppen:

  • Mitarbeiterinnen von Hochschulen (PH/Uni), die zum Thema in der AFWB tätig sind
  • Tätige in der LehrerInnenbildung
  • DeutschlehrerInnen (alle Schularten)
  • LehrerInnen, die in Deutschförderangeboten (Deutsch als Zweitsprache) tätig sind (alle Schularten)
  • Schulaufsicht

Inhalte:

  • Fachlicher Austausch zu aktuellen Entwicklungen zum Thema in Forschung, Lehre und Unterricht
  • Aktueller Stand des Themas in der Aus-/Fort und Weiterbildung von PädagogInnen
  • Präsentation von Lehr- und Lernmaterialien für die PädagogInnenbildung (Schule/Hochschule)

Die Veranstaltung wird im Auftrag vom BMBWF von der PH Steiermark in Kooperation mit BIMM und Universität Wien durchgeführt.

Ort: Bildungs-GmbH der Kinderfreunde Wien, Ballgasse 2/6.Stock 1010 Wien (Informationen zur Anreise)

Kontakt an der PH Steiermark:

PH Steiermark: stephan.schicker@phst.at

BIMM: dagmar.gilly@phst.at

Anmeldung:

Anmeldung über PH Online an der PH Steiermark unter der LV-Nummer: 661.8BS01

Details

Termin

24.-25.09.2018

Ort

Wien, Rosengasse 2-6, 2. Stock, Raum 214

Zielgruppen

Mitarbeiterinnen von Hochschulen (PH/Uni), Tätige in der LehrerInnenbildung, DeutschlehrerInnen (alle Schularten), LehrerInnen in Deutschförderangeboten (alle Schularten), Schulaufsicht

Kontakt

Veranstalter

PH Steiermark in Kooperation mit BIMM und Univ. Wien im Auftrag des BMBWF

Link(s)

Anmeldung per E-Mail unter dagmar.gilly@phst.at