NAVIGATION
« Zurück zur Newsübersicht

Miteinander lesen

Miteinander lesen“ ist eine Initiative des Integrationsbüros der Stadt Salzburg in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Salzburg, dem Literaturhaus Salzburg, dem Landesschulrat für Salzburg, Land Salzburg Erwachsenenbildung, Öffentliche Bibliotheken und Bildungsmedien, dem Österreichischen Bibliothekswerk, der Stadt:Bibliothek Salzburg und dem Verein „I geh lesen“.

Viele verschiedene Projekte vereinen sich in dieser Initiative:

Eines der Projekte ist die Abhaltung von mehrsprachigen Lesungen für Kinder in der Stadtbibliothek Salzburg.

Auch an etlichen Pflichtschulen in Stadt und Land Salzburg gibt es Projekte zur mehrsprachigen Bearbeitung von Bilderbüchern und zum kreativen Schreiben. Die Kooperation der MuttersprachenlehrerInnen mit den KlassenlehrerInnen verfolgt das Ziel, alle Sprachen der Kinder in die Klassen zu bringen, Lust auf Sprachen zu wecken und den Herkunftssprachen der Kinder Wertschätzung entgegen zu bringen. In eindrucksvoller Weise konnten im April 2013 knapp 200 Kinder die Ergebnisse ihrer Arbeit einem begeisterten Publikum in vielen Sprachen präsentieren.

Auf der Website der Stadt Salzburg findet sich auch eine PPT in 5 Sprachen, die als Unterstützung für Eltern-Info-Abende zum Thema Mehrsprachigkeit hilfreich sein kann: http://www.stadt-salzburg.at/pdf/tipps_zur_sprachfoerderung_deutsch.pdf