NAVIGATION
« Zurück zur Newsübersicht

Ringvorlesung “Diversität als Gewinn” zum Thema „Literarisches Lernen“

In der dritten Ausgabe der Ringvorlesungsreihe „Diversität als Gewinn“ behandelt Ass.-Prof. Mag. Dr. Hannes Schweiger in seinem Vortrag „Literarisches Lernen unter migrationsgesellschaftlichen Gesichtspunkten“ unter anderem folgende Fragestellungen:

  • Wie können literarische Texte als Gegenstand kulturreflexiven Lernens eingesetzt werden?
  • Wie kann die Auseinandersetzung mit Literatur in der Schule so gestaltet werden, dass dabei sprachliche Heterogenität und kulturelle Diversität Berücksichtigung finden?
  • Welche Perspektiven auf literarisches Lernen werden durch den Ansatz einer rassismuskritischen Bildung eröffnet?

Hannes Schweiger ist Assistenzprofessor am Institut für Germanistik (Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) sowie am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien. Seine Schwerpunkte sind Literaturvermittlung, Literatur im DaF-/DaZ-Unterricht, kulturreflexives Lehren und Lernen, migrationspädagogische Perspektiven auf DaZ sowie sprachliche Bildung in der Schule.

13.12.2018, Aula der PHSt, 17:00-19:00 Uhr

Anmeldung für Pägagog/inn/en hier über PH-Online.